Programm                                                                                                  

 

Sehr geehrte Damen und Herren

Woran denken Sie, wenn Sie die folgende Zeitungsmeldung lesen? «Lastwagen verliert tonnenschweres Betonelement auf der Autobahn!». Wahrscheinlich an ungenügende Ladungssicherung. Und wer ist dafür verantwortlich? Der Absender? Der Halter/ Disponent? Der Verlader oder doch nur der Chauffeur? Es ist natürlich einfach, die ganze Verantwortung dem Chauffeur in die Schuhe zu schieben. Ist er doch das letzte Glied in der Verantwortungskette und bei verlorener Ladung auf dem Unfallplatz vor Ort.

Doch wer ist verantwortlich, wenn z. B. beim Betonelement eine Stütze, durch die vertikalen Beschleunigungen während des Transports, abgebrochen ist? Wenn die Ladung richtig auf dem Fahrzeug gesichert wurde, können die Zurrgurte oder Ketten beim plötzlichen Wegbrechen der Konstruktion reissen. Sind Sie jetzt immer noch der Meinung, dass der Chauffeur dafür verantwortlich gemacht werden kann? In der Hauptverantwortung steht sicher der Hersteller/Absender des Produktes. Doch wird dies bei der Unfallaufnahme durch die Kontrollorgane überhaupt bemerkt? Wird ein Sachverständiger hinzugezogen?

 5 Portrait

Es ist in der Ladungssicherung nicht immer so einfach, wie man denkt. Das Thema ist riesig und viele Faktoren sind entscheidend. Gerade deswegen ist das Ladungssicherungssymposium der richtige Ort, um sich weiterzubilden, sich mit Gleichgesinnten zu treffen, neue Kontakte zu knüpfen oder einfach auch «nur» um zu fachsimpeln.
Wir haben wiederum ein stark besetztes Referententeam aus dem In- und Ausland für Sie engagiert, welches Ihnen das Neueste im Bereich der Ladungssicherung vorstellen wird. In den Pausen haben Sie jeweils die Möglichkeit in der begleitenden Fachausstellung Neuigkeiten und Innovationen zu begutachten und sich von den Herstellern direkt vor Ort beraten zu lassen.
Das Ladungssicherungssymposium Schweiz richtet sich an alle Verantwortlichen in der Ladungssiche-rung: Absender, Transportunternehmer, Disponenten, Verlader, Chauffeure, Sachverständige, Ausbilder für Ladungssicherung, Fahrlehrer, Strassenverkehrsexperten, Kontrollorgane und alle, die sich für diese Materie interessieren und sich weiterbilden möchten.

Es würde mich freuen, Sie am 5. Ladungssicherungssymposium Schweiz im Seeparksaal in Arbon begrüssen zu dürfen

Richard Knaus,
Knaus Weiterbildung                                                  Flyer als PDF                                Programm als PDF     

5 Programm 2023 2